2500 Grafts im Oktober 2019

Andi

New member
Ich war mir im Vorfeld unsicher, ob ich die Behandlung wirklich bei Hr. Dr. Gür machen soll, da ich ein alternatives Angebot in einer größeren Haarklinik in Istanbul hatte, das deutlich günstiger war (ca. die Hälfte). Die Beratung im Vorfeld war bei beiden Kliniken gut.
Allerdings war es mir doch sehr wichtig, dass der behandelnde Arzt langjährige Berufserfahrung in diesem Fachbereich sowie gute Referenzen vorweisen kann. In der anderen Klinik war der Arzt nur das "Aushängeschild". Die Behandlung selbst wird aber von verschiedenen Teams durchgeführt und der behandelnde Arzt ist völlig anonym. Auch auf meine Anfrage konnte mir die andere Klinik keine persönlichen Daten des Arztes nennen. Auch der Festpreis in der anderen Klinik, unabhängig von der Graft-Anzahl, machte mich etwas misstrauisch. Somit hab ich mich für die Klinik von Hr. Dr. Gür entschieden.

Vor Ort wurde ich freundlich empfangen, bei der Vorbesprechung und dem Zeichnen der Haarlinie gut beraten und ich fühlte mich während der gesamten Behandlung gut aufgehoben. Ich hatte den Eindruck, dass das ganze Team sehr routiniert und sorgfältig gearbeitet hat. Die ersten Resultate sehen meiner Meinung nach gut aus und ich hoffe nun, dass die Heilungsphase positiv verläuft und zu einem guten Ergebnis führt.

Außerdem empfand ich die Betreuung im Voraus, vor Ort und auch im Nachhinein durch die Fa. Health Travels sowie durch den Arzt selbst sehr positiv. Ich habe eine präzise Anleitung für einen optimalen Heilungsprozess an die Hand bekommen. Das der Arzt dies ernst nimmt, zeigt das meiner Meinung nach auch, dass er an einem guten Ergebnis für den Patienten interessiert ist und nicht nur schnell Cash machen will.

Auch noch interessant:
Am Flughafen beim Rückflug habe ich einen anderen Patienten getroffen, der die OP bei einer anderen Klinik durchgeführt hatte. Dieser hat angeblich 5000 Grafts für 1500 EUR implantiert bekommen, die OP ging aber nur 1,5 Stunden länger als meine mit 2500 Grafts. Ich nehme daher mal an, dass das Team bei mir vorsichtiger bzw. gründlicher gearbeitet hatte.

Anbei noch ein paar Fotos...
- Der Spendebereich ist großflächtig, dadurch keine Löcherbildung zu erwarten
- Die Haarlinie ist naturbelassen. Hatte hier Glück, dass ich vorne noch Haare habe
 

Anhänge

esbura

Member
Hi Andy
ich finde auch, dass man bei den günstigen Kliniken eher vorsichtig sein sollte. Oft weiss man nicht, von wem man überhaupt behandelt wird. Wie war denn dein Haarstatus vor der Op?
 
Oben